Hilfeleistungsbericht Nr. 2 - 2008 - Einsatz Nr. 3

Samstag 20.09.2008 - 8:16 Uhr

Alarmstufe H1 : Vermisste Person

Alarmierung erfolge per Sirene und Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte: 10 Feuerwehrleute

Einsatzstichwort: Vermisste 80 jährige Frau, orientierungslos aus einem Altersheim in Diez

Aufgabe der Wehreinheit Balduinstein war das absuchen
- des Radweges von Balduinstein Richtung Diez (bis Höhe Fachinger Brunnen)
- Campingplatz Oranienstein in Diez / Feld Richtung Staffel
- Diezer Stadtwald am Hain

Gegen 13:00 Uhr wurde die Suche ergebnislos abgebrochen.

Mit im Einsatz waren die Wehreinheiten Diez, Altendiez, Holzheim, Heistenbach sowie die Polizei (u.a. mit einem Hubschrauber)


Hilfeleistungsbericht Nr. 1 - 2008 - Einsatz Nr. 2

Samstag 01.03.2008 9:20 Uhr

Alarmierung erfolge per Funkmeldeempfänger

Alarmstufe H 1 - Sturmschaden

Orkan Emma sorgte für einen umgestürzten Baum auf der K 36 Balduinstein Richtung Talhof / Schaumburg.
Dieser wurde von den Wehrleuten zerlegt und beiseite geräumt.


Brandbericht Nr. 1 - 2008 - Einsatz Nr. 1

Bildquelle swr.de

Freitag 04.01.2008 - 6:13 Uhr

Alarmierung erfolge per Sirene und Funkmeldeempfänger

Alarmstufe F 3 - Brandeinsatz Menschenleben in Gefahr

Eingesetzte Feuerwehren:
Geilnau
Holzappel
Diez
Cramberg
Balduinstein
DRK Ortsverein Diez
Rettungsdienst

Um 05.44 Uhr wurde durch einen Spaziergänger ein Brand eines Einfamilienhauses in der Lahnstraße in Geilnau gemeldet.

Den wenige Minuten später eintreffenden Einsatzkräfte schlugen Flammen und Qualm bereits entgegen.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen gelang es leider nicht mehr, eine zum Zeitpunkt des Brandausbruchs allein im Haus anwesende Frau, rechtzeitig zu befreien. Der eintreffende Notarzt konnte nach Bergung der 51-jährigen nur noch deren Tod feststellen.

Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Montabaur verstarb die 51 Jahre alte Frau an einer Rauchvergiftung.
Der Brand wurde offensichtlich durch einen technischen Defekt in einem Verlängerungskabel verursacht. Durch einen Kurzschluss im Kabel entwickelte sich ein Schwelbrand, aus dem sich, nach Übergreifen auf die Möbel, ein offenes Feuer entwickelte.

Das Einfamilienhaus ist derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen im sechsstelligen Eurobereich bewegen.

Bei diesem Einsatz wurde wieder einmal die Notwendigkeit von Rauchmeldern in der Wohnung deutlich.

Die Feuerwehr Balduinstein war bei diesem Einsatz in Bereitstellung, da für die Löscharbeiten eine vielzahl von Atemschutzgeräteträgern notwenig waren.