Sie sind hier: Startseite

Die Feuerschutzsteuer ist eine in Rheinland-Pfalz zweckgebundene Steuer, die die Aufgaben des Brandschutzes bei den Kommunen unterstützen soll.
Die vorgesehenen Einsparungen bedeuten für die Kommunen eine weitere finanzielle Belastung, ist doch der Förderstau in den letzten Jahren auf rund 50 Millionenen Euro angewachsen, wie auch die Präsentation bei der letzten Herbstlagung der KFI/SFI am 29. und 30.10.2010 belegt. Zudem werden von den rund 16 Millionen Euro Feuerschutzsteuer zur Zeit nur etwa 7,6 Millionen Euro als Zuschuss für den Brandschutz (Beschaffung Fahrzeuge und Feuerwehrhäuser der Aufgabenträger im kommunalen Bereich) gewährt. Die restliche Summe wird für Aufwendungen des Landes im Brand- und Katastrophenschutz sowie für Rückstellungen im Digitalfunk verwendet.

Unterstützen Sie den KFV Rhein Lahn mit Ihrer Unterschrift.

Online unterschreiben