Am 07.10.1997 wurde der Balduinsteiner Wehr das sich momentan im Dienst befindende TSF im Rahmen des Oktoberfestes feierlich übergeben. Der rund 65.000 DM teure Ford Transit Kastenwagen; Typ FT 190, ist mit einem 2,5 Liter Turbo Diesel Motor ausgerüstet. 

Zudem wurde noch eine drei teilige Schiebeleiter in Dienst genommen. 
Am 28.05.1999 wurde das 40. jährige bestehen unserer Wehr gefeiert. Die Feierlichkeiten begannen mit einer Gemeinschaftsübung um 18:30 Uhr mit den Nachbarwehren aus Langenscheid, Geilnau, Gramberg, Steinsberg, Wasenbach, Birlenbach -Fachingen, sowie dem DRK Ortsverein Diez. Bei der Übung galt es einen Brand im Kindergarten zu löschen und die Verletzten zu bergen. Die offiziellen Feierlichkeiten wurden um 20:00 Uhr von unserem Wehrführer Wolfgang Holleyn eröffnet. Eine Bilderausstellung der vergangenen 40 Jahre wurde von unserem passiven Mitglied H.J. Klersy ausgestellt. Ebenfalls ausgestellt wurden als Erinnerung an alte Zeiten die restaurierte Wasserpumpe und der restaurierte Schlauchwagen. Im April 2001 wurde unsere neue TS 8/8 Fire von Iveco Magirius in Betrieb genommen.

Balduinstein hat eine neue Wehrführung

Die neue / alte Wehrführung von links nach rechts: neuer Wehrfüher Markus Stock; ehemaliger Wehrführer Wolfgang Holleyn; neuer stellvertretende Wehrführer Andreas Holleyn

- Wehrführung nun offiziell ernannt -

Nachdem der bisherige Wehrführer Wolfgang Holleyn sein Amt aus privaten Gründen zur Verfügung gestellt hat, stand am Mittwoch, den 18.07.2007 die Wahl des neuen Wehrführers der Einheit Balduinstein an. Gemäß geändertem Landesbrand und Katastrophenschutzgesetz fand die Wahl erstmalig in geheimer Abstimmung statt.
Als Wehrführer wurde einstimmig Markus Stock gewählt. Dieser hatte vorher das Amt des Stellvertretenden Wehrführers ausgeübt, sodass auch dieser Posten neu zu besetzen war.
Als Stellvertretender Wehrführer wurde Andreas Holleyn ebenfalls einstimmig gewählt.
Die offizielle Ernennung durch den Bürgermeister der VG Diez, Franz Klöckner, fand am Donnerstag, den 26.07.2007 statt.

Andreas Holleyn zum stellv. Wehrführer ernannt

Franz Klöckner (rechts) gratulierte Andreas Holleyn, dem neuen zweiten Mann in der Feuerwehr Balduinstein.

Nach Abschluss der Ausbildung zum Gruppenführer an der Landesfeuerwehrschule in Koblenz wurde Andreas Holleyn am 20.12.2007 durch den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Diez, Herrn Franz Klöckner, zum Brandmeister und zum stellvertretenden Wehrführer der Feuerwehreinheit Balduinstein offiziell ernannt.
Zuvor war Ihm bereits am 26.07.2007 die Funktion des Stellvertreters kommissarisch übertragen worden, da für die endgültige Ernennung auf 10 Jahre die geforderte Ausbildung zum Gruppenführer noch nachholen musste.

Im Jahr 2009 feierte die Balduinsteiner Feuerwehr Ihr 50 jähriges Bestehen.

Es begann am Samstag dem 03.10.2009 mit einem Festkommers im Saal der Burg Balduinstein.

Am Sonntag 04.102009 folgte nach dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche Sankt Bartholomäus der Festumzug von der Ortsmitte zur Burg. Gemeinsam mit den befreundeten Kameraden aus Überlingen schritten die Einsatzkräfte von der Lahn hinter ihrer neuen Fahne her. Daran schloss sich ein Frühschoppen im Burgsaal an. Das Jubiläum endete am Sonntag mit einem unterhaltsamen und informativen Nachmittag mit Beiträgen zur Brandschutzerziehung.

Berichte und Bildergalerien finden Sie hier .