Artikel vom 03.12.2002

Verletzte Französin per Handy aufgefunden

BALDUINSTEIN. Eine französische Touristin rief vom Balduinsteiner Bahnhof aus die Polizei um Hilfe, denn sie hatte sich an einen Deutschen mit dem Hinweis gewandt, sie suche ihre 77-jährige Bekannte, gleichfalls Französin, die sich verlaufen hatte und gestürzt war. Offenbar konnte sie aus eigener Kraft nicht mehr laufen. DRK und Feuerwehr wurden verständigt, die Lage des Opfers konnte dann mit Hilfe einer Deutschen, die Ortskenntnisse in Balduinstein hatte und perfekt französisch sprach, gut lokalisiert werden. Nach kurzer Zeit konnte das Rote Kreuz die Französin 200 Meter hinter der Bahnbrücke in Richtung Fachingen bergen. Das Rettungsfahrzeug wurde dann wiederum von der Feuerwehr gerettet, da es sich im Gelände festgefahren hatte. Die Frau wurde ambulant behandelt und konnte im Anschluss wieder ins Hotel zurück.


Artikel vom 19.12.2002

Lahn-Kahn vor Sinken bewahrt

BALDUINSTEIN. Die Feuerwehr Balduinstein hat einen acht Meter langen Lahn-Kahn mit dem Namen "Oldie" vor dem Untergang bewahrt. Gegen 23 Uhr am Dienstag rückten die Kameraden an die Anlegestelle 2478 mit Pumpen aus. Aus bisher ungeklärter Ursache war in den Kahn, der dort zum Überwintern befestigt war, Wasser eingetreten. Die Gefahr des Sinkens wurde kurzfristig gebannt, eine Gewässerverunreinigung wurde nicht festgestellt.